Löschwasserkonzept

2017 wurde durch den Gemeinderat der Stadt Pfullingen die Erstellung eines Löschwasserkonzeptes beschlossen und eine externe Firma damit beauftragt.

Ziel dieses Konzeptes war bzw. ist, die

•Ermittlung des Löschwasserbedarfes

•Ermittlung des Löschwasserdargebotes

•Darstellung einer Löschwasserbilanz

•Erstellung eines Maßnahmenkataloges mit Priorisierung der darin enthaltenen Maßnahmen

Unter Löschwasserdargebot, wird die Löschwassermenge verstanden, welche aus dem Trinkwassernetz entnommen werden kann. Unter Löschwasserbedarf versteht man die Löschwassermenge, welche abhängig von der baulichen Nutzung und den unterschiedlichen Gefahren der Brandausbreitung, der vorhandenen bzw. möglichen Bebauung erforderlich ist, um den Grundschutz zur erfolgreichen Brandbekämpfung sicherstellen zu können.

Da eine Löschwasserentnahme aus der von Gönningen kommenden Bodensee-wasserleitung, aufgrund der verschärften Trinkwasserverordnung, nicht mehr möglich ist, ergab sich speziell in den Außenbereichen ein Defizit aus Löschwasserbedarf und Löschwasserdargebot. Aber auch im Stadtgebiet und hier speziell in den vorhandenen Gewerbegebieten wurden Defizite festgestellt, die es galt bzw. gilt zu beseitigen oder durch entsprechende Maßnahme zu kompensieren.

In Zusammenarbeit der beauftragten Firma, den Stadtwerken und der Feuerwehr Pfullingen wurden hierzu 15 Empfehlungen erarbeitet und priorisiert, die es zum Ziel haben die Löschwasserversorgung zu verbessern bzw. sicherzustellen. Am 10.12.2019 wurde die Umsetzung des Konzeptes durch den Gemeinderat beschlossen. Die Umsetzung der darin enthaltenen Maßnahmen wurde aufgrund der Priorität und der anfallenden Kosten auf mehrere Haushaltsjahre verteilt.

Folgende Maßnahmen, welche in der Umsetzung speziell die Feuerwehr betreffen und der Einhaltung der Trinkwasserverordnung und der Verbesserung der Löschwasserversorgung dienen, wurden im Löschwasserkonzept definiert und 2019/2020 zum größten Teil umgesetzt:

• Erstellung von Löschwasserplänen mit Darstellung der vorhandenen Hydranten und

deren Leistungsfähigkeit, bezogen auf die mögliche Löschwasserförderung

>Ausgeführt 2019

• Beschaffung von Tabletts zur vereinfachten Nutzung und Aktualisierung der

Löschwasserpläne

> Ausgeführt 2020

• Modifizierung der Hydrantenhinweisschilder durch Angabe der möglichen

Löschwasserentnahmemenge

> Ausgeführt 2020

• Beschaffung von Systemtrennern für die vorhandenen Löschfahrzeuge

> Ausgeführt 2020

• Beschaffung eines Tanklöschfahrzeuges TLF 4000 zur Erhöhung des mitgeführten

Löschwasservorrates um mindestens 5000 Liter.

> Fahrzeug in Beschaffung – Auftragsvergabe ist erfolgt.

• Ertüchtigung von bestehenden Saugstellen entlang der vorhandenen offen Gewässer

>Geplant 2021



© 2019 by Freiwillige Feuerwehr Stadt Pfullingen

info@feuerwehr-pfullingen.de   |  Bismarckstraße 53, 72793 Pfullingen